Mit mehr Sport ins neue Jahr

Herzlich Willkommen im Jahr 2019! Wir hoffen, dass Sie gut ins neue Jahr gekommen sind.

Wie zu jedem Jahreswechsel, bringt auch 2019 viele gute Vorsätze mit sich. Schlechte Angewohnheiten loswerden, Hüftgold reduzieren oder den Drang, einfach mehr für die eigene Gesundheit zu tun, gehören mit zu den meisten Vorsätzen.

Doch wie kann in 2019 mehr für die eigene Gesundheit getan werden? Das gelingt am besten, wenn Sport in den Alltag integriert wird. Laut Studien der deutschen Krankenkassen nehmen Übergewicht, Stress und Burn Out zu. Ein wirksames Mittel gegen diese Probleme ist Bewegung. Gesundheit und genügend Bewegung gehen Hand in Hand. Mit Sport wird überflüssiges Fett verbrannt und die eigene Fitness gesteigert. Eine trainierte Muskulatur sorgt für eine höhere Stabilität, die wiederum Schmerzen und Verletzungen verhindert. Um sich fitter und ausgeglichener zu fühlen, müssen Sie nicht zum Leistungssportler werden. Kurze, intensive Trainingseinheiten reichen vollkommen aus, um von den gesundheitlichen Vorzügen zu profitieren. Was sind schon 20 Minuten Sport am Tag, wenn dadurch die eigene Gesundheit verbessert wird?

Damit der sportliche Vorsatz nicht nach kurzer Zeit über Bord geworfen wird, braucht es das richtige Equipment. Sie müssen den Sport für sich entdecken, der Sie nicht nur körperlich fordert, sondern Ihnen auch Spaß macht. Immerhin: Sport ist nicht gleich Sport. Das Equipment kann daher optimal auf die jeweilige Person angepasst werden.

Wie wäre es zum Beispiel mit Yoga?

Beim Yoga wird der eigene Körper als Trainingsinstrument genutzt. Es werden u.a. Ganzkörperübungen gemacht, bei denen bestimmte Körperhaltungen eingenommen werden. Mit entsprechender Yogamatte können leichte bis anspruchsvolle Übungen ausgeführt werden. Diese alte indische Methode stärkt die gesamte Muskulatur, sodass die körperliche Stabilität gesteigert wird. Mit Yoga können effektiv Bluthochdruck, Diabetes und Rückenschmerzen gelindert werden. Wer regelmäßig Yoga betreibt, kann sein körperliches und geistiges Befinden verbessern.

Die Yogamatten gibt es in verschiedenen Farben und Größen. Damit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Doch es muss nicht beim Yoga bleiben. Die Matten können auch als Unterlagen für andere Fitnessübungen genutzt werden. Hierzu gehören Übungen mit dem eigenen Körpergewicht wie etwa Crunshes, Liegestütze, Kniebeugen, Jumping Jacks, Planks und vieles mehr.

Oder lieber Boxen? 

Wer nach einem anderen Ganzkörpertraining sucht, der kann es mit Boxen probieren. Das Box Set enthält neben dem Boxsack auch ein Paar Boxhandschuhe und ein Paar Bandagen mit Daumenschlinge. Alles, was es für einen perfekten Start braucht. Boxen ist sehr vielseitig und muss nicht als Wettkampf genutzt werden. Bereits das reine Training ist geeignet, um Kraft und Muskeln aufzubauen. Beim Boxen werden Koordination und Ausdauer gesteigert. Neben den körperlichen Vorteilen, sorgt Boxen für einen Abbau von Stress sowie Aggression. Das führt zu mehr Ausgeglichenheit und ermöglicht es, sich leichter zu entspannen.

Wichtig ist in Balance zu bleiben!

Eine weitere Methode, um fitter im neuen Jahr zu werden, ist der Balance Trainer. Der Balance Trainer ist ein halber Gymnastikball, der auf einer Plattform befestigt ist. Die Wölbung ist 25 cm hoch. Auf der Wölbung stehend, können zahlreiche Übungen gemacht sowie zusätzlich das Gleichgewicht trainiert werden. Mit zwei elastischen Zugbändern (inklusive) kann auch die Armmuskulatur während des Trainings beansprucht werden. Mit diesem Trainingsgerät wird die Tiefenmuskulatur gestärkt und dadurch Schmerzen gelindert, da der Körper insgesamt besser stabilisiert wird.

Für mehr Bewegung im Alltag gibt es also die verschiedensten Möglichkeiten. Ob statische Körperhaltungen oder das Auspowern beim Boxtraining, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Also nur Mut: Probieren Sie die verschiedenen Sportarten aus und starten Sie gesund ins neue Jahr.