Dutch Oven Kessel

Rezeptideen für die Outdoor-Küche

Kochen und Backen ganz ohne Strom? Ja, das geht! Mit dem Dutch Oven Kessel kann direkt über dem Feuer gekocht werden. Der Dutch Oven Kessel ist aus Gusseisen gefertigt und wird mit dem passenden Deckel geliefert. Das Kochutensil eignet sich wunderbar zum Kochen in der Outdoor-Küche. Ob auf Holz, Kohle oder Briketts, die Dutch Oven Produkte vertragen Hitze. Aufgrund der massiven Form und dem hochwertigen Material, wird die Hitze gleichmäßig verteilt. Dadurch wird eine harmonische Garung erzielt. Von Eintöpfen über Fleisch, Gemüsepfannen, Kuchen bis zum Brot, im Dutch Oven Kessel gelingen vielfältige Rezepte.

Hefezopf im Dutch Oven

Benötigte Zutaten:

– 1 kg Mehl (Weizen oder Dinkel)

– 1 Würfel Hefe

– 100 gr Zucker

– 2 TL Salz

– 150 gr Butter alternativ Margarine

– ½ Liter Milch

– 3 Eier

Dauer: 45 min Backzeit

Zubereitung: Die Hefe klein bröckeln und in die Milch unterrühren. Anschließend den Zucker hinzu mischen. Wenn die Zutaten gut verrührt sind, kommen die Eier hinein. Erst jetzt werden Mehl, Butter und Salz dazu gegeben. Nun wird geknetet bis eine homogene Masse entsteht. Im nächsten Schritt wird der Teig in den Dutch Oven Kessel gelegt und gehen gelassen. Das passiert am besten in der Nähe des Feuers, damit der Teig etwas der Wärme abbekommt. Dann geht er besser auf. Ist der Teig gewachsen, kann der Zopf entstehen. Dafür wird die Masse in drei gleich große Stücke aufgeteilt. Die Teigstücke werden noch einmal geknetet und ausgerollt. Die Stränge können nun zu einem Zopf geflochten und anschließend in den mit Backpapier ausgelegten Dutch Oven gelegt werden. Die Oberfläche des Hefezopfs wird mit etwas Milch bestrichen und schon kommt der gusseiserne Deckel drauf. Für eine gleichmäßige Bräune wird nicht nur von unten befeuert, sondern es werden auch einige Briketts auf den Deckel gelegt. Nach ca. 45 Minuten ist der Hefezopf fertig gebacken. Je nach Hitze kann die Backzeit variieren. Tipp: Ab und an unter den Deckel schauen und die Bräune überprüfen.

Erbsensuppe aus dem Kessel

Benötigte Zutaten (4 Portionen):

– 250 gr grüne Schälerbsen

– 250 gr Schweinenacken

– 150 gr durchwachsener Bauchspeck

– 1,5 mittelgroße Zwiebeln

– 1 Stange Lauch

– ¼ Knolle Sellerie

– 1 EL Butterschmalz

– 1 EL Senf

– ½ EL Majoran

– Salz und Pfeffer

Dauer: 3 h Kochzeit

Zubereitung: Die Erbsen werden am Vorabend in 750 ml Wasser eingelegt. Am nächsten Tag wird zunächst die Feuerstelle angeworfen. Währenddessen werden die Zwiebeln geschält und grob gewürfelt. Sellerie und Bauchspeck werden in 1 cm große Würfel, der Schweinenacken in 2 cm große Würfel und der Lauch in Ringe geschnitten. Sind die Briketts durchgeglüht, wird der Dutch Oven Kessel auf die Feuerstelle gesetzt. Anschließend wird das Butterschmalz in den Kessel gegeben. Zwiebeln und Speck werden in dem heißen Fett angebraten. Sellerie, Lauch sowie das Fleisch gesellen sich dazu.  Schließlich kommen die Erbsen samt dem Wasser hinein, der Deckel wird geschlossen und die Suppe muss 3 Stunden vor sich hin kochen. In dieser Zeit sollte immer mal wieder umgerührt und je nach Bedarf Wasser aufgefüllt werden. Wer eine dickflüssigere Suppe wünscht, sollte die Wassermenge entsprechend anpassen. Im letzten Schritt wird die Suppe mit Majoran, Senf, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Suppe ist nun fertig zum Verzehr, kann aber auch mit allerlei Toppings verziert werden: Crème  frâiche, frischen Erbsen, Minze, Naturjoghurt, Würstchen, Croûtons und vieles mehr!

Nudelauflauf aus dem Dutch Oven

Benötigte Zutaten (4 Portionen):

– 500 gr Nudeln

– 500 gr Datteltomaten

– 500 ml passierte Tomaten

– 400 gr Rinderhackfleisch

– 200 gr Pizzakäse

– 150 ml Sahne

– 2 Zwiebeln

– 1 EL Butterschmalz

– 1 TL Zucker

– 1 TL italienische Kräuter

– ½ TL Salz

– ½ TL Pfeffer

– ½ TL Oregano

Dauer: 40 min Kochzeit

Zubereitung: Während die Feuerstelle lodert, werden die Zwiebeln geschält und klein gewürfelt. Die Tomaten werden halbiert und die Nudeln in Salzwasser gekocht. Dabei sollten die Nudeln 2 Minuten kürzer gekocht werden, als es auf der Verpackungsanweisung empfohlen wird. Immerhin kommen die Nudeln noch in den Dutch Oven Kessel und garen dort nach. Die italienischen Kräuter, Oregano, Salz und Pfeffer werden mit Zucker, Sahne und den passierten Tomaten in einem Gefäß vermengt. Nun wird der Dutch Oven auf die durchgeglühten Briketts gestellt und das Butterschmalz in den Kessel gefüllt. Es folgen die Zwiebeln und das Hackfleisch. Die Zutaten werden angebraten und die halbierten Tomaten kommen hinzu. Nach 2 bis 3 Minuten sollte der Dutch Oven von der Glut genommen werden. Anschließend werden die Nudeln sowie die Sauce untergerührt. Als krönender Abschluss wird die Nudel-Sauce-Mischung mit dem Pizzakäse gleichmäßig bestreut. Jetzt kommt der Deckel auf den Kessel und der Dutch Oven zurück in die Glut. Nach ca. 40 Minuten heißt es: Guten Appetit!